Warenkorb

Kostenloser Versand ab 40 € | -20% auf alles mit dem Code: WINTER

Kostenloser Versand ab 40 € | -20% auf alles mit dem Code: WINTER

Vulva und Vagina — what’s what?

Vulva und Vagina — what’s what?

Vulva, Vagina, Intimflora… Wie war das nochmal genau? Für viele sind die weiblichen Genitalien etwas Rätselhaftes. Anstatt sie besser kennenzulernen, nennen wir das “ganze untenrum” einfach Vagina oder sprechen flüsternd vom “Schambereich”. Mysteriös oder gar beschämend ist die Intimzone allerdings nicht! Es ist also Zeit, dass wir sie in Wort und Tat entdecken.

Beginnen wir mit dem Unterschied zwischen Vagina und Vulva. Die Vagina ist die Öffnung und innere Verbindung zum Muttermund. Die Vulva ist der gesamte äußere Bereich, der die Öffnung der Vagina umgibt. Dazu gehören zum Beispiel die Venushügel, Schamlippen und das sichtbare Teil der Klitoris. Vagina innen, Vulva außen — check!

Dann gibt es noch die Intimflora. So heißt nicht nur die römische Göttin der Blüte, sondern auch das selbstreinigende Scheidenmilieu, das deine Vagina und die inneren Geschlechtsorgane dank natürlich vorkommender Milchsäurebakterien vor äußeren Einflüssen schützt.

Good to know, denn je mehr du an dir kennenlernst, desto einfacher ist es, deine Intimpflege-Bedürfnisse einzuschätzen, und desto weniger Raum bleibt für Tabus oder Scham! Bewusste Intimpflege als Teil deines täglichen Self-Care-Rituals hilft dir, eine wertschätzende Beziehung zu deinem Körper aufzubauen und rundum gesund zu bleiben.



0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.